PY DE – Wichtige Hinweise als Nachtrag zum XMAS-Package

Nach Einspielung des XMAS-Packages sind noch weitere Hinweise zu beachten. So wird beispielsweise die Vorsorgepauschale für nicht rentenversicherungspflichtige Mitarbeiter falsch berechnet. Hinweis 2107425 – RPCALCD0: Fehler in Berechnung Vorsorgepauschale nach JW-HRSP behebt das Problem – vielen Dank an Frau Proch-Schneider für diesen Hinweis. 

Dieser und weitere für den Jahreswechsel relevante Hinweise die erst im Januar ausgeliefert werden und deshalb manuell eingebaut werden müssen sind in dem Sammelhinweis
2098254 – Korrekturen zum JW Deutschland 2014/2015 nach dem Xmas HRSP (Sammelhinweis) aufgeführt.

Besonders zu beachten ist auch der Hinweis 2106026 – Korrekturen zum JW Sozialversicherung 2014/2015 nach dem Xmas HRSP, ohne den die neue Beitragssatz-/Betriebsnummerndatei mit dem Report RPUSVDD1 fehlerhaft eingespielt wird.
Ohne 2107246 – Jahreswechsel 2014/2015 DEÜV: Korrekturen kann es zu fehlerhaften GKV-Monatsmeldungen kommen.
Auch in der Verarbeitung von Rentenbezugsmitteilungen müssen vor dem Start in 2015 zwei Korrekturen eingespielt werden.

close

Wollen Sie ab sofort per Mail über neue Beiträge informiert werden? Dann tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.